Dokumentansicht

Zum Hauptdokument : Richtlinie zur Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation



Anlage 2

(zu den Nummern 2.2 und 4.1.2 Buchstabe a)



Zuwendungsfähige Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten





Technologie-Reifegrad

Beschreibung des Reifegrades

Level

FuE-Kategorie


Die konkrete Technologie hat sich durch erfolgreichen Einsatz im betrieblichen Rahmen bewährt

Konkrete Anwendung der Technologie in ihrer endgültigen Form und unter Realbedingungen, wie z. B. bei Funktionstests und betrieblichen Bewertungen. Zu den Aktivitäten gehört die Nutzung der Innovation unter Betriebsbedingungen.

9

Keine
FuE-Kategorie


Die konkrete Technologie ist fertig gestellt und wird durch Tests und Demonstrationen für geeignet befunden

Technologie hat sich dahingehend bewährt, dass sie in ihrer endgültigen Form und unter den voraussichtlichen Bedingungen funktioniert. Zu den Aktivitäten gehören Entwicklungstests und
/-bewertungen, ob sie die betrieblichen Anforderungen erfüllt.

8

Experimentelle
Entwicklung

zuwendungsfähige
Forschungs-
und Entwicklungstätigkeiten

Der Prototyp ist zur Demonstration in einer adäquaten betrieblichen Umgebung bereit

Prototyp/Technologie hat den geplanten betrieblichen Reifegrad erreicht und ist zur Demonstration in einer betrieblichen Umgebung bereit. Zu den Aktivitäten gehören Feldversuche des Prototyps.

7

Demonstration des System-/Teilsystem-Modells oder ‑Prototyps in einer simulierten Umgebung

Modell oder Prototyp/Technologie, das/ der/ die nahezu die erwünschte Konfiguration darstellt. Zu den Aktivitäten gehören Tests in einer simulierten betrieblichen Umgebung oder einem Labor.

6

Bestandteil und/oder Validierung in einer simulierten Umgebung

Grundlegende technologische Bestandteile werden zum Testen in eine simulierte Umgebung eingebunden. Zu den Aktivitäten gehört die Einbindung von Bestandteilen in den Laborbetrieb.

5

Bestandteil und/oder Validierung in einer Laborumgebung

Grundlegende technologische Bestandteile werden eingebunden, um nachzuweisen, dass sie zusammen funktionieren. Zu den Aktivitäten gehört die Einbindung von „Ad hoc"-Hardware in den Laborbetrieb.

4

Industrielle
Forschung

Analytische und experimentelle kritische Funktion und/oder Machbarkeitsnachweis [proof of concept]

Aktive Forschung und Entwicklung wird eingeleitet. Dazu gehören analytische Untersuchungen und/oder Laboruntersuchungen. Zu den Aktivitäten können Bestandteile gehören, die noch nicht integriert oder noch nicht repräsentativ sind.

3

Technologiekonzept und/oder Anwendung wird formuliert

Die Erfindung entsteht. Sobald Grundprinzipien festgestellt sind, können praktische Anwendungen erfunden werden. Die Aktivitäten sind auf analytische Untersuchungen beschränkt.

2



Die Grundprinzipien des Konzepts werden festgestellt und dokumentiert

Die wissenschaftliche Forschung beginnt. Sie wird dann in die angewandte Forschung und Entwicklung überführt. Zu den Aktivitäten können Studien zu grundlegenden Eigenschaften einer Technologie gehören.

1

Grundlagen-
forschung